DRK Presseinformationen https://www.barsbuettel.drk-stormarn.de de DRK Thu, 18 Jul 2024 02:45:40 +0200 Thu, 18 Jul 2024 02:45:40 +0200 TYPO3 EXT:news news-504 Thu, 27 Jun 2024 15:05:49 +0200 19. Oldtimertreffen Ausfahrt zum 19. Oldtimertreffen im Landgestüt Traventhal Einen „Einsatz“ der besonderen Art gab es für unsere Bereitschaft des DRK-Ortsvereins Reinfeld: Mit unserem Mercedes L405 Oldtimer aus den 60er Jahren und dem dazugehörigen Feldkochherd hat das Team bei herrlichem Sonnenschein eine Spritztour zum 19. Oldtimertreffen auf dem Landgestüt Traventhal unternommen.
Unser 4-Tragen-Krankentransportwagen war schon in den Vorjahren einige Male dabei und hat auch diesmal für Begeisterung gesorgt. Etliche DRKler aus ganz Schleswig-Holstein waren unter den Besuchern und gaben sich uns zu erkennen. Natürlich hatte unser Team ebenfalls Zeit für einen Rundgang, um bekannte wie skurrile und seltene Fahrzeuge zu bestaunen – einige voll restauriert, einige im Originalzustand.
 

]]>
news-503 Thu, 27 Jun 2024 14:52:41 +0200 Juniorhelfer-Ausbildung Bereitschaft des DRK-Ortsvereins Großhansdorf besucht Schule in Trittau mit Krankenwagen Erste Hilfe kann man nicht früh genug erlernen! Deshalb bieten wir an der offenen Ganztagsschule in Trittau jetzt die Juniorhelfer-Ausbildung für Zweit- bis Viertklässler an. Spielerisch werden hier Grundlagen und die Freude am Helfen vermittelt, die bereits inner- und außerhalb des Schulalltags fleißig bei kleineren Vorfällen zur Anwendung kamen.
Zudem leistet das Programm einen wertvollen Beitrag zur Gewaltprävention, nach dem Motto: Hände, die helfen, schlagen nicht.
Ein Highlight für die Kids war zweifelsohne der Besuch des Ortsvereins Großhansdorf mit dem Krankenwagen im April, der neugierig unter die Lupe genommen wurde.

]]>
news-502 Thu, 27 Jun 2024 14:48:38 +0200 Im Notfall richtig helfen können Erste Hilfe-Grundkurse in Reinbek und Glinde Reinbek/Glinde – In Zusammenarbeit mit den Ortsvereinen Reinbek und Glinde des Deutschen Roten Kreuzes  bietet der DRK-Kreisverband Stormarn wieder Erste Hilfe-Grundkurse an. Die Teilnehmenden erwerben in diesem Kursus alle Kenntnisse und Fähigkeiten, um bei nahezu jedem Notfall in Freizeit und Beruf richtig helfen zu können. Kursinhalte sind unter anderem Wundversorgung, Umgang mit Knochenbrüchen, Verbrennungen, Hitze-/Kälteschäden, Verätzungen und Vergiftungen. Viele praktische Übungen runden den Ausbildungstag ab. Der Kursus eignet sich unter anderem für Betriebliche Ersthelfer, den Übungsleiterschein, den Führerschein und auch zur Auffrischung. Die Kurse umfassen jeweils neun Unterrichtseinheiten und finden jeweils von 9 bis 17 Uhr statt. Ein Kursus findet am Donnerstag, 4. Juli, in den Räumen des Ortsvereins Reinbek, Birkenweg 3, 21465 Reinbek, statt, der Kursus in Glinde am Sonnabend, 6. Juli, in den Räumen des Ortsvereins Glinde, Dorfstraße 17, 21509 Glinde. Anmeldungen sind im Internet unter www.drk-stormarn.de möglich. Dort sind auch alle weiteren Kursarten, -orte und -termine zu finden.

]]>
news-487 Tue, 16 Apr 2024 11:42:54 +0200 Kinder-und Jugendhilfe Nord gGmbH Unsere neue Webseite geht online Wir freuen uns, viele neue Gesichter auf unserer Webseite für die Kinder- und Jugendhilfe Nord gGmbH zu sehen!

Als gemeinnützige Gesellschaft setzen wir uns leidenschaftlich dafür ein, die Lebensbedingungen junger Menschen zu verbessern und sie auf ihrem Weg zu einer erfolgreichen Zukunft zu begleiten. Hier stellen wir unsere sechs Einrichtungen, die DRK-Kita Stolpe, Kita Stadtzwerge, Kita Wirbelwind, Kita Blocksberg, Kita Stadtfeldkamp und das DRK-Familienzentrum Wellsee vor.

Entdecken Sie auf unserer Webseite, wie wir durch vielfältige Projekte, Unterstützungsangebote und innovative Ansätze einen nachhaltigen Beitrag zur positiven Entwicklung junger Menschen leisten. 

Hier gehts zur Webseite der Kinder-und Jugendhilfe Nord gGmbH

]]>
news-485 Thu, 11 Apr 2024 14:25:39 +0200 Ran an die Gulaschkanone und in Notlagen helfen! DRK Reinfeld sucht Unterstützung für die Betreuungsgruppe Reinfeld – Die Betreuungsgruppe „Unterkunft und Verpflegung“ des Deutschen Roten Kreuzes in Reinfeld sucht ehrenamtliche Unterstützung. Der Betreuungsdienst kümmert sich in Großschadenslagen und Katastrophen um die nicht verletzten Betroffenen. Bei dem Brand eines Wohnblocks zum Beispiel muss dieser evakuiert werden. Die betroffenen Bewohner werden dann vom Betreuungsdienst in einer Notunterkunft untergebracht. Die Katastrophenschutzgruppe versorgt die Betroffenen aber auch mit Dingen des alltäglichen Bedarfs wie zum Beispiel Kleidung oder Hygieneartikel. Ein weiterer Bereich der Einheit sind die Zubereitung und Ausgabe von Speisen. Dafür steht eigens eine mobile Feldküche zur Verfügung. Dirk Litzenroth vom DRK in Reinfeld ist Gruppenführer der Katastrophenschutzeinheit. Ein Highlight sei für die Gruppe jedes Jahr die Kinderstadt Stormini vom Kreisjugendring Stormarn, berichtet er. „Die Einheit gibt dort stets die Verpflegung aus und kümmert sich um das leibliche Wohl der kleinen und großen Stadtbewohner. Für die Gruppe ist dies immer eine gute Übung für den Ernstfall“, so Litzenroth weiter. 2023 wurde die Kinderstadt zudem in Reinfeld ausgerichtet. „In den vergangenen Jahren sind mehrere Kamerad*innen in den wohlverdienten Ruhestand gegangen“, sagt Martin Radziwill, stellvertretender Gruppenführer. Nun suche man Verstärkung für das ehrenamtliche Team. Interessierte können sich gern bei der Ehrenamtskoordinatorin des DRK Stormarn, Katharina Heitmann, unter E-Mail: katharina.heitmann@drk-stormarn.de oder telefonisch unter 04531/ 17 81- 15 melden.

]]>